Projektlaufzeit Mai 2021 – März 2023

Ziel des von EU und Freistaat Thüringen geförderten Projektes (EUROPÄISCHER FONDS FÜR REGIONALE ENTWICKLUNG) ist die fortgesetzte Renaturierung der Auen von Blauer Flut und Gerstenbach. Damit sollen zum einen die Lebensräume von Wechselkröte, Wiesenknopf-Ameisenbläuling, Europäischem Laubfrosch und Fischotter gesichert und bereitgestellt werden. Zum anderen soll künftig ein Biotopverbund entstehen, der langfristig eine Stärkung der Population von Wiesenknopf-Ameisenbläulingen für das FFH- Gebiet „Haselbacher Teiche und Pleißeaue“ schafft und als Wanderkorridor für die genannten Arten dient.

In der Maßnahmefläche Blaue Flut Rasephas ist eine Aufwertung des Gewässerabschnies im Sinne der EG-Wasserrahmenrichtlinie mit Berücksichtigung der Lebensraumansprüche der aquatischen Fauna vorgesehen.

Weiteres Ziel des Projektes ist eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit mit Aktionen und Angeboten zur Akzeptanzsteigerung und Sensibilisierung für Naturschutzbelange, um damit das Anliegen nachhaltig in die breite Öffentlichkeit zu transportieren. Umweltbildung im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bedient eine breit gefächerte Auseinandersetzung mit der umgebenden Natur und geht über reine Wissensvermittlung hinaus. Das Erleben der Vielfalt von Naturräumen, Wasserlauferkundungen, Mitmachaktionen wie Müllsammeltage oder Individuenzählungen und interaktive Austauschforen bestärken das öffentliche Interesse, holen die Bevölkerung emotional ab und ermöglichen einen niederschwelligen Zugang zu grundlegenden Umweltbildungssequenzen.

——————————————————————————————-
Ansprechpartner

Anja Rohland und Kathleen Lösch

Tel.: 034491 587332
E-Mail:
rohland@nfga.de
loesch@nfga.de

Hier investiert die EU und der Freistaat Thüringen in die ländlichen Gebiete.