Kaum zu sehen sind die Tiere in Naturschutzgroßprojekt Senne. Die Besucher können auf den Wanderwegen durch das Gebiet immer wieder spannende Tierbeobachtungen machen. Obwohl kein Zaun von Pferden und Rindern trennt, gibt es keine Konflikte.