Hier investieren Europa und der Freistaat Thüringen in die ländlichen Gebiete.

Laufzeit: September 2021 bis Januar 2023

Ziel des Projektes ist es LRT Flächen zu entwickeln sowie eine zeitgemäße Öffentlichkeitsarbeit zu ermöglichen. Als wesentlicher Bestandteil dieser Bemühungen wird die Naturschutzstation Dr. Steuer in der Gemarkung Böhlscheiben betrachtet. Hier sollen bauliche Sicherungsarbeiten umgesetzt werden, die eine Bewirtschaftung der Station und somit die wissenschaftliche Erfassung und die Entwicklung von Schutzgütern unterstützt. Die Maßnahmen zum Schutz der LRT betreffen den LRT 8150 Silikatschutthalden auf drei Flächen mit insgesamt ca. 2,465 ha, den LRT 8220 Silikatfelsen und ihrer Felsspaltenvegetation an 2 Formationen sowie den LRT 4030 Europäische trockene Heiden auf einer Fläche von ca. 0,5 ha. Darüber hinaus sollen auch im direkten Umfeld der Naturschutzstation Entbuschungen durchgeführt werden, um die Entwicklung der angrenzenden LRT zu unterstützen und den Lebensraum für die Spanischen Flagge zu stärken. Dies betrifft die gesamten Behandlungseinheiten 39 und 45 mit einer Gesamtfläche von 6,92 ha. Ein weiterer Bestandteil besteht im Entschlammen von Kleingewässern für die Gelbbauchunke.

Ansprechpartner:
Dirk Hofmann
E-Mail: D.Hofmann@NATURA2000-Thueringen.de
Tel.: 036742/703015

Postadresse:
Mötzelbach 10
07407 Uhlstädt-Kirchhasel
Tel.: 036742 703015
E-Mail:d.hofmann@NATURA2000-Thueringen.de